Produktübersicht: Trinkwasser-Rohrsysteme

Permeationsdichtes Rohrsystem zum Schutz des Trinkwassers in kontaminierten Böden

Das SLA® Barrier Pipe System schließt die Permeation von Schadstoffen zuverlässig aus. Die metallische Permeationsbarriere ermöglicht permanenten Schutz des Trinkwassers. Zudem bieten die elektrischen Eigenschaften auch die Möglichkeit der Ortung der Leitung und einer Prüfung auf Unversehrtheit nach der Verlegung.

Frühwarnsystem zum Schutz von Trinkwasser-Transportleitungen

Das SLM® DCS ist ein Rohrsystem aus PE 100-RC mit additiver Schutzschicht und integrierten Leiterbändern.  Das egeplast SLM® DCS-Rohrsystem überwacht die Funktionsfähigkeit von Trinkwasser- Transportleitungen im Betrieb und erkennt Leitungsschäden frühzeitig.

Rohrsystem mit integrierter Qualitätsprüfung bei geschlossener Bauweise

Das SLM® DCT ist ein Rohrsystem aus PE 100-RC mit additiver Schutzschicht und integrierten Leiterbändern. Diese ermöglichen eine Prüfung des Rohrsystems auf Unversehrtheit direkt nach der Verlegung. Sie bieten darüber hinaus die Möglichkeit einer dauerhaften Ortung der verlegten Leitung.

Schutzmantelrohrsystem für einen beschädigungsfreien Einbau

Das SLM® 3.0-Rohrsystem ist ein patentiertes, mehrschichtig aufgebautes Schutzmantelrohrsystem der neuesten Generation. Beim Einbau mittels alternativer Verlegetechniken sichert das Schutzmantelrohr dem Netzbetreiber Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit. Ingenieurbüros und Auftraggeber weisen mit dem Rohr eine fehlerfreie Planung nach.

Hochdruckrohrsystem aus PE

Das egeplast HexelOne® SLM-Rohr ist ein eigenverstärktes Hochdruckrohr, ein Monocomposite nur aus Polyethylen. Diese Verstärkung ermöglicht neue Einsatzgebiete im „raised pressure“- Bereich, also Betriebsdrücke oberhalb der bislang mit PE-Rohren abgedeckten Anwendungen. Der Grund: Es weist im Vergleich zu bisherigen PE-Rohren eine doppelt so hohe Festigkeit auf.

Vorverformte PE-Rohre für Close-fit-Lining

Der egeLiner® ist ein Polyethylen-Rohr für enge Platzverhältnisse auf der Baustelle. Es wird bei der Herstellung speziell thermomechanisch verformt bzw. gefaltet. Durch den verringerten Querschnitt können lange Baulängen auch großer Dimensionen auf Trommeln gewickelt werden. Für den Rückverformungsprozess wird der egeLiner® nach dem Einzug mit Dampf aufgeheizt. Durch den so aktivierten Memory-Effekt gewinnt das PE-Rohr seine ursprünglich runde Form zurück. Das neue Rohr liegt nun als statisch eigenständiges Rohr close-fit am Altrohr an.

Längskraftschlüssiges Muffendruckrohrsystem aus PE

Das egeMDR ist ein Druckrohrsystem aus Polyethylen mit werkseitig angeschweißter, längskraftschlüssiger Steckmuffe. Es bietet kurze Verlege- und Verarbeitungszeiten bei voller Druckbelastbarkeit. Zudem kann die Verlegung temperatur- und wetterunabhängig erfolgen.

Permanent oder diskontinuierlich überwachtes Rohrsystem, das Schäden findet und meldet

Das 3L Sicherheitsrohrsystem bietet eine 100-prozentige Lecküberwachung für den Boden- und Gewässerschutz. Es meldet und ortet Schäden – auch ohne netzabhängigen Strom – und kann online über jeden Internetzugang eingesehen und gesteuert werden. Eine mit dem Rohr verbundene Überwachungseinheit löst selbst im Falle einer Kleinstbeschädigung des Rohres Alarm aus. Meldungen erfolgen direkt auf die Leitstelle oder auf das Smartphone oder können online eingesehen werden. Es kann angeschlossene Pumpensysteme automatisch abschalten und somit Havarien frühzeitig und zuverlässig verhindern.

Wirtschaftlich durch Verzicht auf Sandbettung

Das 9010® RCplus ist ein Rohrsystem aus PE 100-RC mit Streifen oder mit maßlich integrierter, farbiger Außenschicht zur Kennzeichnung des Mediums. Der hohe Widerstand des PE 100-RC-Materials gegenüber Spannungsrissen ermöglicht den Verzicht auf eine schützende Rohrbettungszone aus Sand ohne Einbußen bei der Sicherheit oder der Lebensdauer. Das 9010® RCplus eignet sich für die offene Verlegung mit und ohne Sandbett sowie für Pflug- und Fräsverfahren.

egeXXL – Großrohrsystem bis 1.600 mm für Neubau oder Sanierung im offenen Graben bzw. mittels PE-Reduktionsverfahren

Auch in den großen Dimensionen bieten PE-Rohre Vorteile, wie z. B. sichere geschweißte Verbindungen. Ein umfassendes Formteilprogramm aus PE 100 ermöglicht den werkstoffhomogenen Bau von Transportleitungen.

Baugruppen und Formteile für die Trinkwasserversorgung – Nach Kundenvorgaben geplant und vorgefertigt

egeFit_Produktgrafik

Als Experte für den Trinkwassertransport beinhaltet unser Leistungsportfolio nicht nur hochmoderne Rohrsysteme, sondern mit unserer egeFit® Produktgruppe auch eine große Vielfalt an Formteilen und Baugruppen. Sowohl nahtlose Bögen, Segmentformteile als auch individuelle Sonderlösungen lassen sich auf Kundenwunsch und sogar in mit den jeweiligen Funktionen der verschiedenen Rohrsysteme, wie SLA®, DCT, 3L, egeSlurry® o.ä., umsetzen.