Kontakt

egeplast

SLA ® Barrier Pipe

Permeationsdicht zum Schutz von Trinkwasser und Umwelt

Kurzbeschreibung

Das SLA® Barrier Pipe System schließt die Permeation von Schadstoffen zuverlässig aus. Die metallische Permeationsbarriere ermöglicht permanenten Schutz sensibler Medien und der Umwelt. Zudem bieten die elektrischen Eigenschaften auch die Möglichkeit der Ortung der Leitung und einer Prüfung auf Unversehrtheit nach der Verlegung.

CTA_Beratungsgespraech_DE

Produktvideo

Weitere Videos finden Sie im egeplastube unter https://www.egeplast.de/egeplastube/.

 

Produktvorteile | Produktaufbau

  • permeationsdichtes Rohrsystem, zugelassen für die Verlegung in kontaminierten und kontaminationsgefährdeten Böden (KIWA zertifiziert)
  • Verlegung von Trinkwasser- und Abwassersystemen in einer Trasse mit reduziertem Verlegeabstand möglich
  • Die spezielle, additive Schutzschicht gewährleistet den beschädigungsfreien Einbau des Druckrohres bei grabenloser Verlegung.
  • Prüfung der Integrität des Rohrsystems zur Abnahme der Bauleistung
  • Möglichkeit der Ortung der Leitung

Verlegeoptionen

Permeationsschutz; auch von grabenlos verlegten Rohrleitungen

Rohrbündelverlegung mit Abwasser und Trinkwasser in einer Trasse

Integritätsprüfung nach grabenlosem Einzug sowie dauerhafte Ortungsmöglichkeit

Black-Box-Verlegung wie Spülbohrung, Berstlining, Relining und Bodenverdrängung

offene Verlegung ohne Sandbett, Pflug-/Fräsverfahren | offene Verlegung im Sandbett

Mit dem egeplast webkalkulator haben Sie die Möglichkeit einen Kostenvergleich zwischen verschiedenen Verlegeverfahren vorzunehmen.
CTA_webkalkulator_DE

Systemtechnik | Druckklassengerechte Formteile

egeplast bietet für Ihr Bauvorhaben komplette Rohrsysteme an: Rohre für jede Anwendung sowie darauf abgestimmte Komponenten und Sonderlösungen für die spezielle Einbausituation oder Funktionsanforderung.

Sprechen Sie uns an!

T-Stücke

Reduzierungen

Bögen

Anbohrarmaturen und -ventile
Flanschverbindungen

mechanische Verbinder

Heizwendel-Schweißfittings

Auf einen Blick

Anwendung Hausanschlussleitungen | Ver- und Entsorgungsleitungen | Transportleitungen | industrielle Leitungssysteme
Zielgruppen Ver- und Entsorgungsunternehmen | Industrieunternehmen | Bauunternehmen
Dimension OD 25 – 1.600 mm
Medium Trinkwasser | Gas | Abwasser | Industriemedien
Werkstoff Mediumrohr, kalibriert und signiert, aus PE 100-RC (spannungsrissbeständig)
Schutzmantel aus modifiziertem Polyethylen PEplus
SDR SDR 17,6 – SDR 7,4 (andere auf Anfrage)
Verbindungstechnik Heizelementstumpfschweißverfahren | Heizwendelschweißverfahren | mechanische Verbinder
Zulassungen/Normen DIN 8074/75; EN 12201; EN 1555; DVGW GW 335-A2; PAS 1075; KIWA BRL-K17101
Grenzen des Produktes Druck bis PN 16 für Wasser; darüber hinausgehende Betriebsdrücke s. HexelOne® SLA

 

Sie wollen über das SLA® Barrier Pipe System und weitere egeplast Produkte auf dem Laufenden bleiben? CTA_Newsletter_DE

Varianten

Das SLA® Barrier Pipe System kann durch den intelligenten Mehrschichtaufbau und durch verschiedene Werkstoffkombinationen für unterschiedliche Anwendungen maßgeschneidert werden.
Gas- bzw. Abwasserrohre Industrierohre mit druck-
tragendem Kernrohr aus PP-R
Industrierohre mit medienbeständi-
gem Druckrohr und Barriereschicht

Lieferformen

Ringbund

Trommel |Großtrommel auf Anfrage

Stangenware (6, 12 oder 20 m) | Sonderlängen bis zu 30 m | Vorkonfektionierung | Teleskopierung bei Containerverladung

Referenzen

Projekt Amsterdam: Neue Trinkwasserleitung für Amsterdamer Szene-Viertel

Projekt Göteborg: Trinkwasserleitung für Göteborg permanent geschützt

Projekt Induss, Antwerpen: Spezialanwendung demineralisiertes Prozesswasser

Projekt Kopenhagen: Permeationsdichtes Rohrsystem für Kreuzfahrtterminal und Hafenareal in Kopenhagen

Projekt Shell: Trinkwasser für Shell im Hafen von Rotterdam

Projekt Braubach: Sicherstellung der Trinkwasserversorgung

Projekt Orangina Suntory: SLA® Barrier Pipe für industrielle Mineralwasser Abfüllanlage

Baustellenvideos

Ausschreibungstexte

Ausschreibungstest SLA Barrier Pipe – Trinkwasser

Ausschreibungstext SLA Barrier Pipe mit Nachumhüllung – Trinkwasser – für die grabenlose Verlegung

 

 

Weiterführende Unterlagen

Folgende Unterlagen können im Bereich Downloads heruntergeladen bzw. über das Anforderungsformular als Druckexemplar bestellt werden.

SLA® Barrier Pipe Broschüre

Verarbeitungsrichtlinie SLA® Barrier Pipe

Verarbeitungsrichtlinie SLA® Barrier Pipe

 Referenzen SLA® Barrier Pipe

Leitfaden für Entscheider

CTA_Infomaterial_DE

 

Sie interessieren sich für das SLA® Barrier Pipe?

Vereinbaren Sie gleich ein kostenloses Beratungsgespräch!