SLA ® Barrier Pipe

Permeationsdicht zum Schutz von Trinkwasser und Umwelt

1
2
3
1

additive Schutzschicht aus PEplus

2

Zertifizierte Barriereschicht aus Aluminium

3

Kernrohr aus PE 100-RC

Kurzbeschreibung


Das SLA® Barrier Pipe System schließt die Permeation von Schadstoffen zuverlässig aus. Die metallische Permeationsbarriere ermöglicht permanenten Schutz sensibler Medien und der Umwelt. Zudem bieten die elektrischen Eigenschaften auch die Möglichkeit der Ortung der Leitung und einer Prüfung auf Unversehrtheit nach der Verlegung.

Systemtechnik | Druckklassengerechte Formteile

Als Experte für den Trinkwassertransport beinhaltet unser Leistungsportfolio nicht nur hochmoderne Rohrsysteme, sondern mit unseren egeFit® Produkten auch eine große Vielfalt an Formteilen und Baugruppen. Sowohl nahtlose Bögen, Segmentformteile als auch individuelle Sonderlösungen lassen sich auf Kundenwunsch und mit den Funktionen des SLA® Barrier Pipes umsetzen.

Auf einen Blick

Trinkwasser | Gas | Abwasser | Industriemedien

Mediumrohr, kalibriert und signiert, aus PE 100-RC (spannungsrissbeständig), Schutzmantel aus modifiziertem Polyethylen PEplus

SDR 17,6 – SDR 7,4 (andere auf Anfrage)

Hausanschlussleitungen | Ver- und Entsorgungsleitungen | Transportleitungen | industrielle Leitungssysteme

Ver- und Entsorgungsunternehmen | Industrieunternehmen | Bauunternehmen

OD 25 – 1.600 mm

Heizelementstumpfschweißverfahren | Heizwendelschweißverfahren | mechanische Verbinder | Formteile

DIN 8074/75; EN 12201; EN 1555; DVGW GW 335-A2; PAS 1075; KIWA BRL-K17101

Druck bis PN 16 für Wasser; darüber hinausgehende Betriebsdrücke s. HexelOne® SLA