egeplast: SLM® DCT

Rohrsystem mit integrierter Qualitätsprüfung bei geschlossener Bauweise

Das SLM® DCT ist ein Rohrsystem aus PE 100-RC mit additiver Schutzschicht und integrierten Leiterbändern. Diese ermöglichen eine Prüfung des Rohrsystems auf Unversehrtheit direkt nach der Verlegung. Sie bieten darüber hinaus die Möglichkeit einer dauerhaften Ortung der verlegten Leitung.

1
2
3
1

additive Schutzschicht aus PEplus

2

Kernrohr aus PE 100-RC

3

Leiterbänder zur Integritätsprüfung und Ortung

Produkteigenschaften

  • Prüfung der Integrität des Rohrsystems zur Abnahme der Bauleistung
  • erhöhte Sicherheit im Betrieb
  • dauerhafte Ortungsmöglichkeit
  • Grabenlose Verlegetechniken sind möglich ohne lebensdauerverkürzende Beschädigungen oder Reduzierung des Sicherheitsfaktors.

Auf einen Blick

Trinkwasser | Gas | Abwasser | Industriemedien

Mediumrohr, kalibriert und signiert, aus PE 100-RC (spannungsrissbeständig), Schutzmantel aus modifiziertem Polyethylen PEplus

SDR 17,6 – SDR 7,4 (andere auf Anfrage)

Hausanschlussleitungen | Ver- und Entsorgungsleitungen | Transportleitungen | Industrielle Leitungssysteme

Ver- und Entsorgungsunternehmen | Industrieunternehmen | Bauunternehmen

OD 25 – 1.600 mm

Heizelementstumpfschweißverfahren | Heizwendelschweißverfahren | mechanische Verbinder | Formteile

DIN 8074/75; EN 12201; EN 1555; DVGW GW 335-A2; PAS 1075

Druck bis PN 16 für Wasser bzw. PN 10 für Gas; darüber hinausgehende Betriebsdrücke s. HexelOne® DCT

Produktaufbau | Verlegetechniken

  • Prüfung des Rohrsystems auf Unversehrtheit
  • Black-Box-Verlegung wie Spülbohrung, Berstlining, Relining und Bodenverdrängung
  • offene Verlegung ohne Sandbett, Pflug-/Fräsverfahren
  • offene Verlegung im Sandbett