Kontakt

egeplast

Close-Fit-Lining

Beim Close-fit-Lining mit PE Rohren werden Rohrleitungen effizient, dauerhaft und zugleich umweltschonend mit einem werkseitig gefertigten PE Rohr erneuert. Das neue Rohr wird dafür bei der Produktion speziell thermomechanisch verformt, bzw. gefaltet. Die max. aufgetrommelte Rohrlänge wird durch den Rohrdurchmesser bestimmt. Je nach Nennweite können durch den verringerten Querschnitt des Neurohres mehrere hundert Meter in einem Arbeitsgang installiert werden. Unter Zuleitung von Dampf und Druck bildet sich das neue Rohr in seine ursprünglich runde Form zurück und passt sich dabei als statisch eigenständiges Rohr an die Altrohrleitung an.

Ablauf:

Im Vorfeld der Erneuerung wird die Rohrleitung getrennt. Nach einer TV-Untersuchung werden Ablagerungen und Hindernisse sorgsam entfernt. Bei Bedarf wird ein Provisorium zur Versorgung der Abnehmer während der Bauzeit installiert. Danach wird der Close-Fit-Liner mittels Motorseilwinden in die zu sanierende Leitung eingezogen. Anschließend wird der Liner unter Heißdampf erwärmt. Dabei wird der „Memory-Effekt“ aktiviert. Durch die Zufuhr von Dampf und Druck spannt sich das Close-Fit-Rohr in seine eigentlich runde Form auf und schmiegt sich beim Entfalten passgenau an die Wandung des Altrohres an. Sicher durch die Heizwendel-Muffenschweißung verbunden, wird die sanierte Druckrohr- oder Freispiegelleitung wieder ins bestehende Netz eingebunden.

Nach erfolgreicher Druckprobe und Leitungsspülung ist die neue Leitung betriebsbereit.