Kontakt

egeplast

26. Februar 2009 | Ausblenden Produktnews

Mit Innovationen begeistern

Mit dem SL® Systemschacht 1000 bietet egeplast einen monolithischen Abwasserschacht aus dem Werkstoff PE an. Das Neuprodukt ist auf das egeplast SL®-Kanalsystem für die drucklose Abwasserentsorgung abgestimmt. Dem Netzbetreiber bietet dieses vollverschweißte Abwassersystem aus PE hohe Lebensdauer, Betriebssicherheit sowie äußerst geringe Verlege-, Betriebs- und Wartungskosten. So setzen Kommunen wie Göttingen seit mehr als 10 Jahren das SL®-Kanalsystem ein.

GRAFIK
egeplast bietet mit dem SL® Systemschacht 1000 einen monolithischen Abwasserschacht aus PE an

Als monolithisch verschweißter Abwasserschacht bietet der SL® Systemschacht 1000 Sicherheit gegen Auftrieb und besitzt eine ebene Aufstandfläche. Anschlussmöglichkeiten für andere Rohrwerkstoffe sind problemlos herzustellen. Wahlweise kann das Schachtsystem mit einem Einstiegssicherheitssystem ausgestattet werden. Das Teleskoprohr erlaubt ein problemloses Anpassen an das Planum. Der Lastverteilungsrahmen gibt sicheren Halt für die Schachtabdeckung und verhindert ein späteres Absacken der Schachtabdeckung. Axel Piper, Leiter Entsorgung bei egeplast, ist mit dem neuen Schacht sehr zufrieden: „Damit sind wir beim SL Kanalsystem einen erheblichen Schritt weiter.“

egeplast ist einer der führenden Hersteller von PE-Druckrohren in Europa. Das Produktspektrum deckt die gesamte unterirdische Leitungsinfrastruktur ab: Rohre für Trinkwasser, Abwasser, Gas und Daten. Spezialist ist egeplast bei der Entwicklung und Produktion von Rohren mit Schutz- und Prüfeigenschaften für die grabenlose Verlegung.

GRAFIK
Lastverteilungsring mit Blick auf das Gerinne

Kontakt:
egeplast Werner Strumann GmbH & Co. KG
Herr Axel Piper
Robert-Bosch-Str. 7
D-48268 Greven
Tel. +49-2575-9710-0
Fax +49-2575-9710-110
email: Axel.Piper@egeplast.de