Sanierung von Trinkwasserleitungen

Rund 70% der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt und nur bei ca. 0,3 Prozent davon handelt es sich um Trinkwasser. Höhere Verbrauchsmengen aufgrund steigender Bevölkerungsdichten sowie Trinkwasserknappheit bedingt durch den Klimawandel, sorgen für große Herausforderungen bei den Trinkwasserversorgern. Nicht nur die Neuerschließung weiterer Quellen, der Bau neuer Pumpwerke und der Ausbau des Versorgungsnetzes sind für eine zukunftsfähige Versorgungssicherheit notwendig. Auch die Sanierung und Instandsetzung bestehender Trinkwasserleitungen sind bei diesem Vorhaben von enormer Wichtigkeit. Um bestehende Rohrleitungen möglichst umweltschonend, sicher und kostengünstig zu sanieren, bieten Kunststoffrohre aus PE aufgrund Ihrer Eigenschaften viele Vorteile im Vergleich zu anderen Materialien wie Guss oder Beton. Neben einer besonders hohen Flexibilität und einer genormten Lebensdauer von mindestens 100 Jahren, sind es insbesondere die hierbei möglichen Sanierungsverfahren in Kombination mit dem Einsatz hochmoderner Schutzmantelrohre, die zu einer zukunftsfähigen, umweltschonenden, sicheren und wirtschaftlichen Trinkwasserversorgung beitragen.

egeXXL

egeXXL Großrohrsystem bis 1.600 mm