Kontakt

egeplast

Schweißtabellen für das Heizelement-Stumpfschweißen ohne Mantelrückschnitt

Der werkstoffhomogene Rohraufbau der egeplast SLM 3.0 Schutzmantelrohre – Kernrohr aus PE 100-RC/Schutzmantel aus modifiziertem, schweißbarem Polyethylen PEplus – ermöglicht die Verbindung der Rohre im Heizelement-Stumpfschweißverfahren, OHNE Entfernung des Schutzmantels im Schweißbereich.

Basis der Verarbeitung/Herstellung der Heizelement-Stumpfschweißverbindung ohne Mantelrückschnitt sind die Vorgaben der DVS-Richtlinie 2207-1. Die Eignung der Verbindung mittels Heizelement-Stumpfschweißung ohne Mantelrückschnitt wurde durch unabhängige Prüfinstitute geprüft und nachgewiesen.

Aufgrund des vergrößerten Rohrquerschnittes bei der Schweißung empfiehlt egeplast für eine richtlinienkonforme Schweißung die Anpassung der DVS-Schweißparameter, insbesondere der Fügedrücke.

Nachfolgende Tabellen beinhalten den jeweiligen Rohrquerschnitten angepasste Schweißparameter gemäß DVS:

Schweisstabellen im PDF-Format
Gesamtüberblick / Broschüre Schweisstabellen
Georg Fischer
Huerner
Rothenberger
Widos