egeplast Microduct Multi protec

Schutzmantelrohrsystem aus egeplast Microducts für die grabenlose Verlegung

Das Microduct Multi protec ist ein Rohrbündel, das aus mehreren egeplast Microduct Mono Rohren besteht. Es verfügt über einen flexiblen Doppelmantel mit modifizierter Außenschicht und findet Anwendung in Netzwerk-Applikationen wie FttH (Fiber to the home), Backbones oder Last Mile. Das System ist wegen des Schutzmantels für grabenlose Verlegeverfahren wie beispielsweise das Spülbohren geeignet.

MicroductMultiProtec

Produkteigenschaften

  • Kostenreduzierung durch grabenlosen Einbau. Der Einzug eines Schutzrohres entfällt
  • Schutz vor Riefen und Kerben
  • Schichten trennbar, vereinfachtes Handling, keine Beschädigung der Innenrohre
  • Verbesserte mechanische Eigenschaften für erhöhte Anforderungen

Auf einen Blick

Telekommunikationskabel (Bündelfaser, Mini- und Mikrokabel)

egeplast Microduct Mono: Polyolefin
Äußerer Schutzmantel: modifiziertes Polyethylen

Standardausführung: egeplast Microduct Multi db mit flexiblem Doppelmantel und modifizierter Außenschicht

Schutz von Telekommunikationskabeln (z. B. Kupfer- oder Glasfaserkabel)
in Netzwerk Applikationen wie FttH, Backbone oder Last Mile

Netzbetreiber | Bauunternehmen

Bündelvarianten mit und ohne Führungsrohr (FR):
2-fach, 3-fach, 4-fach, 5-fach, 6-fach, 7-fach, 9-fach + FR, 10-fach, 12-fach,
12-fach + FR, 14-fach, 18-fach, 22×7+1×12, 24-fach, 24×7+1×14
Ausführung db (direct buried) unkalibriert

Steckverbindungen

Einbauanleitung

Bündelung von max. 25 Monorohren

Produktaufbau | Verlegeoptionen

  • Es verfügt über einen flexiblen Doppelmantel mit modifizierter Außenschicht
  • Black-Box-Verlegung wie Spülbohrung oder Bodenverdrängung
  • Offene Verlegung ohne Sandbett, Pflug-/Fräsverfahren
  • offene Verlegung im Sandbett
Microduct Multi protec_Produktaufbau