ege-com® Microduct Multi protec

Schutzmantelrohrsystem aus ege-com® Microducts für die grabenlose Verlegung

Das ege-com® Microduct Multi protec ist ein Rohrbündel, das aus mehreren ege-com® Microduct Mono Rohren besteht. Es verfügt über einen flexiblen Doppelmantel mit modifizierter Außenschicht und findet Anwendung in Netzwerk-Applikationen wie FttH (Fiber to the home), Backbones oder Last Mile. Das System ist wegen des Schutzmantels für grabenlose Verlegeverfahren wie beispielsweise das Spülbohren geeignet.

MicroductMultiProtec

Produkteigenschaften

  • Kostenreduzierung durch grabenlosen Einbau. Der Einzug eines Schutzrohres entfällt
  • Schutz vor Riefen und Kerben
  • Schichten trennbar, vereinfachtes Handling, keine Beschädigung der Innenrohre
  • Verbesserte mechanische Eigenschaften für erhöhte Anforderungen

Auf einen Blick

Telekommunikationskabel (Bündelfaser, Mini- und Mikrokabel)

ege-com® Microduct Mono: Polyolefin
Äußerer Schutzmantel: modifiziertes Polyethylen

Standardausführung: ege-com® Microduct Multi db mit flexiblem Doppelmantel und modifizierter Außenschicht

Schutz von Telekommunikationskabeln (z. B. Kupfer- oder Glasfaserkabel)
in Netzwerk Applikationen wie FttH, Backbone oder Last Mile

Netzbetreiber | Bauunternehmen

Bündelvarianten mit und ohne Führungsrohr (FR):
2-fach, 3-fach, 4-fach, 5-fach, 6-fach, 7-fach, 9-fach + FR, 10-fach, 12-fach,
12-fach + FR, 14-fach, 18-fach, 22×7+1×12, 24-fach, 24×7+1×14
Ausführung db (direct buried) unkalibriert

Steckverbindungen

Einbauanleitung

Bündelung von max. 25 Monorohren

Produktaufbau | Verlegeoptionen

  • Es verfügt über einen flexiblen Doppelmantel mit modifizierter Außenschicht
  • Black-Box-Verlegung wie Spülbohrung oder Bodenverdrängung
  • Offene Verlegung ohne Sandbett, Pflug-/Fräsverfahren
  • offene Verlegung im Sandbett
Microduct Multi protec_Produktaufbau