Kontakt

egeplast

28. Juni 2019 | Allgemein Unternehmensneuigkeiten

Neue Rohrproduktion in England erfolgreich gestartet

egeplast UK Ltd. hat am 10. April 2019 erfolgreich eine PE-Rohrfertigung in England in Betrieb genommen. Damit geht egeplast einen wichtigen Schritt für die weitere Internationalisierung des Geschäftes. Partner und Kunden in England werden damit noch flexibler und kurzfristiger mit Rohren für Trinkwasser und Abwasser beliefert. Zudem bietet die Fertigung von Ringbundware im lokalen Markt erhebliche Vorteile hinsichtlich Frachtaufwand und Lagerung. Mit der Produktion in Doncaster in der Region South Yorkshire verbessert egeplast gleichzeitig die Umwelt- und Energiebilanz und reduziert eventuelle mit einem Brexit verbundene Lieferrisiken.

Dieser neue Schritt im internationalen Geschäft wurde bei den egeplast Mitarbeitern mit Begeisterung aufgenommen. So hat ein Team aus erfahrenen Mitarbeitern aus Deutschland und neuen Mitarbeitern in England innerhalb von nur neun Monaten die neue Produktion realisiert. Gemeinsam mit dem Anlagenhersteller Krauss Maffei konnte trotz einiger Herausforderungen bei der Konstruktion und dem Transport der Anlagenkomponenten alles termingerecht gestartet werden.


Mit modernster Anlagentechnik, einer Vortrocknung der Rohware und einer aus Greven überwachten Qualitätskontrolle erhalten Kunden die von egeplast gewohnt hohe Produktqualität nun auch von diesem neuen Fertigungsstandort. Im Mai 2019 hob die SKZ Cert GmbH die energieeffiziente und moderne Auslegung der beschafften Produktionslinie bei einem Überwachungsaudit DIN EN ISO 14001 Umweltmanagement und DIN EN ISO 50001 Energiemanagement der egeplast international GmbH hervor.
Das neue Team der egeplast UK Ltd. wurde intensiv in der egeAkademie in Greven trainiert. Zwei Mitarbeiter aus Deutschland haben dann die Startphase in Doncaster begleitet. Nach einer kurzen Testphase konnte so bereits im Mai der Regelbetrieb mit der Fertigung aller relevanten Rohrdimensionen aufgenommen werden und die ersten Kunden wurden bereits mit nach britischen Standards gefertigter Ware beliefert. Der Vertrieb der Produkte erfolgt über den langjährigen Partner Westwood Pipelines in Großbritannien.


Am 14. Juni 2019 hat das Projektteam gemeinsam mit der egeplast Geschäftsführung den erfolgreichen Projektabschluss gefeiert und die Produktion offiziell an den Managing Director Steven Jones und seine Mitarbeiter übergeben. Dr. Ansgar Strumann, Geschäftsführender Gesellschafter von egeplast: „Für uns als Familienunternehmen mit über 110 Jahren Produktion im Münsterland in ist dies ein besonderer Moment. Wir sehen klar, dass ein weiteres internationales Wachstum nicht allein aus dem zentralen Standort Greven zu realisieren ist.“

Ihr Ansprechpartner in Großbritannien:
Steven Jones
Westwood Pipelines Ltd
Tel: +44 1427 875 770
Mail: Steven.Jones@westpipes.com

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?

CTA_Newsletter_DE