Kontakt

egeplast

19. Oktober 2018 | Produktnews

Kanalrohr egeFuse® 2.0

Geschweißtes Kanalrohrsystem aus PE mit integrierter Schweißmuffe

Mit dem egeFuse® 2.0 werden Freigefälleleitungen aus Polyethylen und Verbindungstechnik gleichzeitig – in einem Bauteil – auf die Baustelle geliefert, denn Spitzende und schweißbares Muffenende sind integriert. Dadurch werden Zeit und Kosten gespart.

Verbessert wurde die wanddickenintegrierte Heizwendelschweißverbindung, die nun einen konischen Wandaufbau aufweist und damit noch schneller zu verbinden ist. Eine mechanische längskraftschlüssige Steckverbindung sorgt dafür, dass die Anforderung der Fixierung nach DVS 2207 während der Verschweißung erfüllt sind. Zusätzlich wurde ein Schutz gegen eindringende Feuchtigkeit im Schweißbereich integriert. Um einen möglichst sohlgleichen Übergang im Muffenbereich zu realisieren, wurden die Muffen- und Spitzendengeometrien entsprechend überarbeitet.

Produktvorteile

  • Einfache und schnelle Verlegung von verschweißten Freigefällelleitungen durch wanddickenintegrierte konische Heizwendelschweißverbindungen
  • Keine spanende Bearbeitung der Rohroberfläche in der Schweißzone notwendig
  • Sohlgleicher Verbindungsübergang mit längskraftschlüssiger Fixierung
  • Patentierte Verbindungstechnik
  • Integrierter Schutz vor Feuchtigkeit im Heizwendelschweißbereich
  • Inspektionsfreundliche helle Innenschicht
  • Dauerhafte Dichtheit gegenüber Ex- und Infiltrationen und Wurzelfestigkeit durch bewährte Schweißtechnik
  • Einsatz handelsüblicher Heizwendelschweißgeräte

Kanalrohr egeFuse 2.0

Die nicht auftragende Schweißverbindung des egeFuse® 2.0 Kanalrohres erspart zusätzliche Erdarbeiten am Rohrauflager.

Kunststoffrohre aus PE im Abwasser

Verschweißte Polyethylenrohre werden seit Jahrzehnten erfolgreich als Abwasserleitungen und -kanäle im kommunalen Sektor und im industriellen Bereich verlegt und betrieben. Verschweißte Verbindungen gewährleisten einen dauerhaft dichten und sicheren Betrieb von Kanalrohren. Wurzeleinwüchse sowie Ex- und Infiltrationen werden so ausgeschlossen. Durch die hohe Duktilität des eingesetzten Rohrwerkstoffes Polyethylen gehören Scherben- und Rissbildung der Vergangenheit an.

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?

CTA_Newsletter_DE