egeplast

Zukunftssichere Rohrsysteme auf der IFAT

6. April 2018

Auf der IFAT präsentiert egeplast zukunftssichere Rohrsysteme für Neubau und Erneuerung im Tiefbau – bis hin zu überwachten Systemen.

Produktinnovationen für die Ver- und Entsorgung sowie für die Strom- und Breitbandversorgung sind auf dem egeplast-Stand anfassbar. Im Fokus stehen Anwendungsempfehlungen für moderne geschlossene Verlegeverfahren. Informieren Sie sich, welches Rohrsystem die notwendige Sicherheit im Baustellenalltag bietet für einen sicheren Betrieb von mindestens 100 Jahren.

3L Grafik

Das überwachte 3L Sicherheitsrohrsystem ortet Schäden und kann zeitgemäß online über jeden Internetzugang eingesehen und gesteuert werden.

Topthema ist das 3L Sicherheitsrohrsystem, ein permanent oder
diskontinuierlich überwachtes Rohrsystem, das Schäden meldet und ortet – auch ohne netzabhängigen Strom. Dieses überwachte Rohrsystem kann zeitgemäß online über jeden Internetzugang eingesehen und gesteuert werden und ermöglicht damit eine schnelle Reaktion des Betreibers. Es bietet eine 100-prozentige
Lecküberwachung für den Boden- und Gewässerschutz. Eine mit dem Rohr verbundene Überwachungseinheit löst selbst im Falle einer Kleinstbeschädigung des Rohrsystems Alarm aus. Meldungen erfolgen direkt auf die Leitstelle oder auf das
Smartphone oder können online eingesehen werden. Als Systemanbieter liefert egeplast zu allen Rohrsystemen die dazugehörigen egeFit® Formteile sowie Sonderkonstruktionen.
Maßgeschneiderte individuelle Formteile und ganze Baugruppen können nach Kundenwünschen geplant und gefertigt werden.
Neu vorgestellt wird die ins Kanalrohrsystem integrierte Schweißmuffenlösung egeFuse® 2.0.

Die IFAT findet vom 14. bis 18. Mai 2018 in München statt. Besuchen Sie uns auf unserem Stand Nr. 439/538, Halle B3.

Kontakt:
egeplast international GmbH
Sandra Riehemann
Tel. +49-2575-9710-220
Sandra.Riehemann@egeplast.de