egeModul PP 2.0

Das neue egeModul PP 2.0 ist ein Kurzrohrmodulsystem aus Polypropylen zur Erneuerung schadhafter Freispiegelkanäle im Berst- und TIP-Verfahren. Neu entwickelt hat egeplast die spezielle Dichtungsgeometrie, eine Kombination aus Kompressions- und Lippendichtung mit integrierter Wurzelfalle. Zusätzliche Sicherheit wird durch eine verdoppelte Anzahl an Dichtelementen erreicht. Der eingesetzte, bewährte EPDM Dichtungswerkstoff sorgt für die sichere
Ableitung insbesondere heißer Abwässer. Durch die Wahl des EPDM-Werkstoffes in Kombination mit dem Rohrwerkstoff PP können die thermischen Grenzwerte der dauerhaften Mediumtemperatur übertroffen werden, die in der DIN EN 476 und DIN EN 1986-3 für kommunale und häusliche Abwässer definiert sind. Die Dichtung entspricht vollumfänglich den Anforderungen der DIN EN 476.
Der hochsteife füllstofffreie Werkstoff PP entspricht den hohen Qualitätsanforderungen der DIN EN 1852 und steht für Langlebigkeit
und Wirtschaftlichkeit. Die inspektionsfreundliche helle Farbe erleichtert die Kamerabefahrung. Im Zuge der Neuentwicklung
wurden auch die Einstecktiefen neu definiert. Zusätzlich werden jetzt neue Nennweiten angeboten. Ergänzt wird das Produktportfolio egeModul PP 2.0 durch eine Vielzahl an notwendigen Formteilen
wie Überschiebmuffen, Schachtfutter, Elektro schweißmuffen, Reduzierungen und Einschweißstutzen.