egeplast

Offener Graben

Bei der Verlegung in offener Bauweise wird die Rohrleitungszone genau definiert. Der das Rohr umgebende Boden wird dabei so präpariert, daß das drucktragende Medienrohr vor äußeren Einflüssen geschützt ist.

Steigender Kostendruck zwingt viele Versorger zu hinterfragen, ob eine aufwendige Sandbettung der neuen Leitung notwendig ist. Ist der Bodenaushub verdichtungsfähig, so kann dieser zum Verfüllen wiederverwendet werden – anstelle des Sandes. Voraussetzung dafür ist ein Rohrsystem, welches den dadurch auftretenden Lasten gewachsen ist.

weitere Informationen:
Verlegung im Sandbett
Sandbettfreie Verlegung